Die Confédération Africaine de Football, kurz AFC ist der Fussballkontinentalverband für Afrika. Der Verband wurde 1956 in Lisbonne gegründet. 1957 wurde der Verband in die FIFA aufgenommen.

Die Gründungsmitglieder des Verbandes waren:

Ägypten, Sudan, Südafrika und Äthiopien

Das erst große ausgerichtete Turnier der AFC war der African Cup of Nations 1957.
Zur Zeit organisiert der Verband folgende Turniere :

Turnier für Nationalmannschaften :
- African Cup of Nations
- African Championship for Women's Football
- African U-20 Championship
- African U-17 Championship
- African U-20 Women Championship
- Fußballturnier während den Afrikaspielen - Meridian - Cup - Afro-Asian-Cup - Futsal-Meisterschaft

Turniere für Club-Mannschaften
- African Champions League
- CAF Confederation Cup
- CAF Super Cup


Folgende Nationalverände gehören der CAF an :
Ägypten Algerien Angola Äquatorial-Guinea
Äthiopien Benin Botswana Burkina Faso
Burundi Dschibuti Elfenbeinküste Eritrea
Gabun Gambia Ghana Guinea
Guinea-Bissau Kamerun Kap Verde Kenia
Komoren Kongo Kongo DR Lesotho
Liberia Libyen Madagascar Malawi
Mali Marokko Mauretanien Mauritius
Mosambik Namibia Niger Nigeria
Ruanda Sambia Sao Tome und Principe Senegal
Seychellen Sierra Leone Simbabwe Somalia
Südafrika Sudan Südsudan Swasiland
Tansania Togo Tschad Tunesien
Uganda Zentralafrikanische Republik